Lösungen

RIPE: Robust ICS Planning and Evaluation

Wenn Sie sich bereits mit dem Thema Cyber-Sicherhheit in der Produktion beschäftigt haben, kennen Sie sicher die Standard-Schutzverfahren und -konzepte, die Sie anwenden sollen: Sicherheitsprogramm, Netzwerksegmentierung, Policys und so weiter. So steht es auch in allen einschlägigen "Frameworks" wie ISO 27001, NIST, und ISA 99.

Diese Frameworks sind gut und richtig. Sie sagen Ihnen, WAS zu tun ist. Allerdings schweigen sie sich aus zum WIE. Die eigentliche Herkulesaufgabe der konkreten Implementierung wird dem Betreiber überlassen.

Genau hier setzt das von Langner konzipierte RIPE-Programm an. Es füllt die Lücke zwischen High-Level-Vorgaben und konkreter Umsetzung mit einer Vielzahl konkreter Dokumente, Templates, und einer leistungsfähigen Managementsoftware. Sie brauchen also nicht mehr selbst herumzurätseln oder Berater mit der Erstellung individueller Policys beauftragen, sondern können einen Satz von Quasi-Standards verwenden, die von renommierten Experten entwickelt wurden und sich bereits in der Praxis bewährt haben. Da alles bereits fertig vorliegt, bedeutet das auch: Sie können sofort durchstarten.

Die RIPE-Bausteine: Praxisbewährt und sofort einsatzbereit

RIPE steht für Robust Industrial Control Systems Planning and Evaluation und beinhaltet:

  • Ein ausformuliertes Cyber-Sicherheitsprogramm zum Abzeichnen durch das Management
  • Policys für Fremdfirmen, Instandhalter, Bediener zu allen wichtigen Themen wie USB-Sticks, Fernwartung usw.
  • Detaillierte Regeln zur Netzwerk- und Systemkonfiguration (Netzübergänge, Whitelisting etc.)
  • Beschaffungsrichtlinien
  • Ein detailliertes Trainingscurriculum
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Erstellung von Systeminventaren, Netzwerkdiagrammen und Datenflussdiagrammen
  • Eine detaillierte Beschreibung für effektives Workforce Management (Berechtigungen und Rollen für Mitarbeiter und Fremdfirmen)
  • Einen detaillierten Plan zur Einführung von RIPE in das Unternehmen.

Sämtliche Instrumente können bei Langner lizenziert werden zu einem Preis, der unter dem liegt, was Sie normalerweise bereits für die Erstellung von Einzeldokumenten wie Policys bezahlen müssten.

myRIPE: Das leistungsfähige Softwaretool für Asset und Workforce Management

Als leistungsfähige Softwareerweiterung zu RIPE bietet Langner das Tool myRIPE an. myRIPE ist ein komplettes Operations Technology Management System, mit dem Sie komplexe Leit- und Automatisierungstechnik transparent machen, verwalten, und planen.

myRIPE beinhaltet:

  • Ein vollständiges Asset- und Konfigurationsdatenmanagementsystem (CMDB) für die Leit- und Automatisierungstechnik — benutzerfreundlich und für den Instandhalter-Alltag geeignet
  • Ein Workforce Management System für die Verwaltung von Benutzern eingeteilt in Rollen, Verantwortlichkeiten und Zugangsberechtigungen
  • Rollenbasierte Anzeige von Policys, Planungsrichtlinien, Einkaufsrichtlinien auf Basis des hinterlegten Benutzerprofils
  • Eine Plattform für sicheren Dateiaustausch mit Fremdfirmen ohne Email und USB-Sticks

Erfolgsvoraussetzung für Industrie 4.0

Mit myRIPE wird die Verwaltung komplexer und vernetzter Leit- und Automatisierungstechnik endlich systematisch und transparent — eine wesentliche Voraussetzung für Industrie 4.0. Denn klar ist: Weitere digitale Komplexität und zunehmende Vernetzung erfordert ein vollständiges Verständnis der bereits vorhandenen digitalen Architekturen und solide, ingenieursmäßige Verfahren für Planung und Dokumentation.

myRIPE verwendet eine zentralisierte Architektur, mit der eine beliebige Anzahl von Betriebsstätten abgebildet werden kann. So lassen sich Inkonsistenzen erkennen und Synergieeffekte erzielen. Auch im Instandhalteralltag ist myRIPE ein wichtiges Tool zur systematischen Fehlersuche.

Wer setzt RIPE ein?

RIPE ist branchenneutral und wird bereits in der Nuklearindustrie, in der chemischen Industrie, in der Wasserversorgung und in der Pharmazeutik eingesetzt.

RIPE dient zum Beispiel im finnischen Kernkraftwerk Olkiluoto — mit drei Reaktoren und angegliedertem nuklearen Endlager — dazu, die erforderliche und von der nationalen Regulierungsbehörde STUK überprüfte Cybersicherheit zu gewährleisten.

Weitere Informationen

Eine Broschüre zu RIPE finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns zu Fragen der Lizenzierung. Optional bieten wir zu RIPE ein Dienstleistungspaket für die Erstellung von Reports an.

Copyright 2016 Langner Communications GmbH. | Impressum | Zur englischen Seite
Alle Rechte vorbehalten. Langner, P2B, FactoryXML, i-Plant und LUCA sind eingetragene Marken der Langner Communications GmbH.
Alle anderen Namen sind Marken der betreffenden Firmen.