↑ Zurück zu Produkte

3964NET

Ethernet setzt sich als Verkabelungsmedium auch in der Industrieautomation immer mehr durch, wobei die Integration von Geräten mit dem verbreiteten 3964R-Kommunikationsprozessor bislang oft Änderungen an Programmierung oder Hardware voraussetzte. 3964NET von LANGNER macht diese risikobehafteten Modifikationen jetzt überflüssig. Das 3964R-Protokoll wird auf der seriellen Schnittstelle vollkommen autonom abgewickelt, zum Ethernet erfolgt die Weitergabe der Nutzdaten über TCP. Ankommende TCP-Daten werden per 3964R-Protokoll an das serielle angeschlossene Gerät weitergeleitet.

Das gesamte 3964R-Protokoll wird innerhalb des Gateways durchgeführt, inklusive aller Quittungen und Zeitüberwachungen. Dies ist einer der entscheidenden Vorteile des 3964NET gegenüber einfachen Terminal- oder COM-Servern, denn Synchronisationszeichen und Quittungsmeldungen müssen so nicht mehr durch das gesamte Netzwerk geleitet werden. Damit sind auch 3964R-Zeitüberläufe aufgrund von Kollisionen oder Netzwerküberlastungen ausgeschlossen. Die Kommunikation verläuft stabiler und das Datenvolumen ist deutlich niedriger.

Die Konfiguration des 3964NET erfolgt über das Netzwerk. Dabei können IP-Adresse, Übertragungsgeschwindigkeit der seriellen Schnittstelle und diverse 3964R-Parameter (Sendepriorität, maximale Blockgröße sowie Quittungs- und Zeichenverzugszeit) festgelegt werden. Mit hutschienenfähigem Gehäuse und einer 24V-Stromversorgung ist 3964NET konsequent für den Einsatz im industriellen Umfeld ausgelegt.

Grundsätzlich können PC-seitig alle Anwendungen mit Unterstützung von TCP-Sockets verwendet werden. Zur Sicherstellung der Paketintegrität verwendet 3964NET ein STX/ETX-Protokoll oberhalb von TCP.

Besonders einfach ist die rechnerseitige Ansteuerung mit LUCA, dem Treiber-Framework von Langner. LUCA beinhaltet mehr als siebzig verschiedene Kommunikationstreiber, darunter auch STX/ETX und TCP für die Umgebungen C++, Delphi, Visual Basic, Java, VBA/Excel/Access, C#.NET, VB.NET. Zu den unterstützten Betriebssystemen zählen Windows 95, 98, ME, NT, 2000, XP, Windows 7/8 und Linux. Darüber hinaus ist es mit den LUCA-Treibern auch möglich, das RK512-Protokoll über 3964NET zur Ansteuerung von SIMATIC S5 zu betreiben.

Dokumentation

Für weitere Informationen und Anfragen benutzen Sie bitte dieses Formular.

Copyright 2016 Langner Communications GmbH. | Impressum | Zur englischen Seite
Alle Rechte vorbehalten. Langner, P2B, FactoryXML, i-Plant und LUCA sind eingetragene Marken der Langner Communications GmbH.
Alle anderen Namen sind Marken der betreffenden Firmen.