↑ Zurück zu LUCA32

Lizenzbedingungen LUCA32

Dies ist ein Vertrag zwischen Ihnen (entweder eine natürliche oder eine juristische Person) und der LANGNER Communications GmbH (im folgenden LANGNER genannt) über die Nutzung der Software LANGNER Universal Communications API sowie der zugehörigen Speichermedien und Dokumente (im folgenden zusammenfassend LUCA genannt). Mit der Installation und Benutzung von LUCA erklären Sie sich mit allen Bestimmungen dieses Vertrags ausnahmslos und ohne Einschränkung einverstanden. Wenn Sie mit den Bestimmungen dieses Vertrags nicht oder nicht vollständig einverstanden sind, können Sie innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum die unbenutzte Software an LANGNER oder seinen autorisierten Distributoren, von dem Sie die Software gekauft haben, zurückgeben; der Kaufpreis wird Ihnen dann (ggf. abzüglich einer Bearbeitungsgebühr) zurückerstattet. LUCA ist Eigentum von LANGNER und international urheberrechtlich geschützt. LUCA wird Ihnen nicht verkauft, sondern zur beschränkten Nutzung überlassen. Mit diesem Lizenzvertrag räumt Ihnen LANGNER ein nicht ausschließliches, eingeschränktes Nutzungsrecht zu den folgenden Bedingungen ein:

Nutzungsumfang

Eine LUCA-Lizenz ist an die Person eines Entwicklers gebunden, der vor der Benutzung von LUCA bei LANGNER namentlich registriert werden muss. Die dauerhafte Umregistrierung des Entwicklers, der LUCA benutzt, ist möglich. Eine LUCA-Lizenz darf nicht gleichzeitig oder abwechselnd von mehreren Entwicklern genutzt werden. Mit den im folgenden beschriebenen Ausnahmen dürfen Sie LUCA auf einem einzelnen, für den persönlichen Gebrauch des bei LANGNER registrierten Entwicklers bestimmten Computer installieren. Sie dürfen eine Kopie von LUCA auf einem Netzwerk-Fileserver installieren, um LUCA über ein lokales Netz (ohne Zugang von außen) auf dem Computer des bei LANGNER registrierten Entwicklers zu benutzen.

Weitergabe von LUCA Laufzeitdateien

Zu den LUCA Laufzeitdateien für Windows gehören die während der Installation von LUCA im Windows-Systemverzeichnis erzeugte Datei LUCA.DLL, sowie alle Dateien im Verzeichnis “\WIN32\Redistributables” der LUCA Produkt-CD. Zu den LUCA Laufzeitdateien für Linux gehören die während der Installation von LUCA erzeugten dynamischen Bibliotheken libluca.so.<VERSIONSNUMMER> und liblucaclasses.so.<VERSIONSNUMMER>. Sie dürfen unmodifizierte Kopien der Laufzeitdateien ohne zusätzliche Lizenzgebühren zusammen mit den Anwendungsprogrammen, die Sie mit LUCA entwickelt haben, an Dritte weitergeben, wenn Ihr Anwendungsprogramm nur mit den Laufzeitdateien zusammen funktioniert und wenn Sie sich an die folgenden Bestimmungen halten. Die Weitergabe jeglicher anderer Bestandteile von LUCA (insbesondere Header-Dateien, Lizenzdateien und Dokumentation) ist ausdrücklich untersagt. Mit jeder Weitergabe der Laufzeitdateien müssen Sie die Copyright-Meldung “Für Teile des Codes Copyright © 1997-2009 Langner Communications GmbH. Alle Rechte vorbehalten.” auf Ihren Datenträgern, auf der Verpackung und auf der Titelseite der Dokumentation bei jeder Anwendung anbringen, der Sie die LUCA-Laufzeitdateien beifügen möchten. Sie stellen LANGNER von allen Ansprüchen frei, die sich aus der Weitergabe und Benutzung der LUCA-Laufzeitdateien zusammen mit Ihren Anwendungen ergeben können. Sollte LANGNER Ihnen verbesserte oder korrigierte Versionen der Laufzeitdateien zur Verfügung stellen, dürfen Sie diese ebenfalls unter den genannten Einschränkungen weitergeben.

LUCA Protocol Factory

Sie dürfen Module, die Sie mit der LUCA Protocol Factory erstellt haben, als Bibliotheken oder im Quellcode an andere LUCA Entwickler weitergeben. Die Weitergabe der Header-Datei lucapf.h ist in jedem Fall untersagt. Sie dürfen die LUCA-Laufzeitdateien nicht als Bestandteil einer auf der Basis der LUCA Protocol Factory entwickelten eigenen Bibliothek weitergeben. Diese Bestimmungen beziehen sich sowohl auf Treiber- wie auch auf Protokollmodule.

Einschränkungen

Sie dürfen LUCA als Ganzes oder in Teilen auf keine andere Art kopieren oder benutzen als ausdrücklich in diesen Lizenzbestimmungen festgelegt. Sie dürfen Ihre Nutzungsrechte nicht (z.B. im Wege der Vermietung oder Unterlizenzierung) auf Dritte übertragen. Sie dürfen LUCA komplett und permanent einem Dritten übergeben, sofern Sie keine Kopien zurückbehalten, der Dritte sich mit diesen Lizenzbestimmungen ohne Einschränkungen einverstanden erklärt und LANGNER von der Lizenzübertragung unmittelbar schriftlich in Kenntnis setzt. Durch einen solchen Transfer wird Ihre LUCA-Lizenz automatisch beendet. Sie dürfen LUCA nicht zurückentwickeln, dekompilieren oder disassemblieren. Sie dürfen die LUCA-Laufzeitdateien nicht zusammen mit Produkten weitergeben, die keine eigenständigen Endbenutzer-Anwendungen darstellen, sondern Softwarekomponenten (z.B. linkfähiger Objektcode oder Bibliotheken), Kommunikationsserver (z.B. DDE-Server oder OPC-Server) oder Gateways für andere Anwendungen sind. Im speziellen dürfen Sie die LUCA-Laufzeitdateien nicht mit Softwareprodukten zusammen weitergeben, die geeignet sind, mit LUCA in Konkurrenz zu treten.

Dauer der Lizenz

Ihr Nutzungsrecht von LUCA beginnt nach der Zahlung der Lizenzgebühren, nach der Installation und nach der Registrierung bei LANGNER. Sie können die Lizenz jederzeit beenden, indem Sie LUCA zusammen mit allen eventuell angelegten Kopien zerstören. Ihr Nutzungsrecht endet automatisch, sobald Sie gegen eine Bestimmung dieses Lizenzvertrags verstoßen. Sie erklären sich damit einverstanden, im Falle einer solchen Beendigung LUCA zusammen mit allen eventuell angelegten Kopien zu zerstören.
Gewährleistung und Haftung

LANGNER garantiert für den Zeitraum von 1 Jahr nach Kauf, dass LUCA gemäß der von LANGNER beschriebenen Spezifikationen funktioniert, und dass das Distributionsmedium frei von Defekten ist. Im Fall einer berechtigten Mängelrüge kann LANGNER nach eigener Wahl die Software bzw. das Medium ersetzen oder den Kaufpreis erstatten, sofern Sie innerhalb der Garantiefrist eine nachprüfbare Mängelanzeige zusammen mit einem Kaufnachweis an LANGNER senden. Dies ist die einzige Gewährleistung und Haftung seitens LANGNER. LANGNER garantiert nicht die Eignung von LUCA für einen bestimmten Verwendungszweck. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Mängel, die durch Abweichen von den für LUCA vorgesehenen Einsatzbedingungen verursacht werden. LANGNER haftet in keinem Fall für etwaige direkt oder indirekt durch LUCA verursachte Schäden oder Folgeschäden (z.B. Gewinnverluste, Betriebsunterbrechung, Datenverluste). In jedem Fall bleibt die Haftung auf die Höhe der gezahlten Lizenzgebühren beschränkt.

Schlußbestimmungen

Dieser Vertrag beinhaltet die vollständigen Lizenzbestimmungen und ersetzt alle eventuell zuvor getroffenen Regelungen. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Die Annahme Ihres Auftrags ist ausdrücklich daran gebunden, dass Sie diesen Lizenzbestimmungen zustimmen und dass eventuell in Ihrem Auftrag enthaltene abweichende Bestimmungen keine Anwendung finden. Sollte eine der in diesem Vertrag enthaltenen Bestimmungen ungültig sein oder werden, so wird die Gültigkeit im Übrigen dadurch nicht berührt. Die ungültige Bestimmung ist durch eine Formulierung zu ersetzen, die dem ursprünglich Gemeinten weitestmöglich nahekommt. Für das gesamte Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und LANGNER gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

Copyright 2016 Langner Communications GmbH. | Impressum | Zur englischen Seite
Alle Rechte vorbehalten. Langner, P2B, FactoryXML, i-Plant und LUCA sind eingetragene Marken der Langner Communications GmbH.
Alle anderen Namen sind Marken der betreffenden Firmen.